Aktuelle Seite: Startseite

Aktuelles

Homberg, 24. September 2022

Liebe Leserin, lieber Leser,

34-1nun ist er da, der Herbst! Morgens beginnt der Tag frisch mit Nebel, die Sonne setzt sich noch im Lauf des Tages durch und wir können uns an der Wärme freuen. Die Blätter werden bunt, das Obst an den Apfelbäumen kann geerntet werden. Finden Sie auch? Der Herbst ist eine schöne Jahreszeit! Die letzten, warmen Sonnenstrahlen tun gut – und sie weisen über sich hinaus auf die dunklen, lichtarmen Tage, die auch zum Jahreskreislauf gehören. Gute, wohltuende Herbsttage wünsche ich.

Mit den Herbsttagen wird es kälter. Mancher, der sich Sorgen um die steigenden Energiekosten macht. Alle werden wir sparen müssen. Das betrifft auch unsere Kirchengemeinde. In unseren Räumen (Kirchen und Gemeindehaus) wird zu den Veranstaltungen weniger geheizt werden. Wir hoffen, dass wir das richtige Maß finden und die Räume dann so warm haben, dass wir gut zusammen sein können. Als Verantwortliche wollen wir das wachsam begleiten und darüber im Gespräch sein.

Ich lade heute zu den Gottesdiensten am Wochenende ein. Am Samstag ist um 18.00 Uhr ein Predigtgottesdienst in der Tannenwegkirche. Am Sonntag laden wir in die Stadtkirche zum Taufgottesdienst mit Tauferinnerung ein. Er beginnt um 10.00 Uhr.

Am nächsten Wochenende feiern wir das Erntedankfest mit zwei Gottesdiensten: Samstags im Tannenweg (18.00 Uhr) und am Sonntag im Zusammenhang mit dem Herbstmarkt. Bei mildem Herbstwetter werden wir um 10.00 Uhr einen Familiengottesdienst auf dem Marktplatz feiern. Der Posaunen- und der Kinderchor gestalten den Gottesdienst mit. Sollte das Wetter ungemütlich sein, feiern wir den Gottesdienst in der Stadtkirche.
Wichtig: In allen Gottesdiensten am Erntedankwochenende erbitten wir Ihre Kollekte für „Hungernde in der Welt und Opfer von Katastrophen“. Danke für alle Spenden, die wir gerne weitergeben.

Die ersten Gemeindegruppen haben den Workshop „Kofferorgel“ mitgemacht. Verstehen, wie eine Orgel funktioniert, sie aufbauen, spielen und hören – und das mit anderen netten Menschen – dazu ist noch die Möglichkeit, z.B. am Samstagvormittag im Gemeindehaus. Bitte bei Bezirkskantorin Birgit Käfer anmelden. Weitere Informationen finden Sie unten.

Der Kirchenvorstand überlegt, sich für die Aktion „Projektgemeinde Nachhaltigkeit“ zu bewerben.“ >Wo können wir als Kirchengemeinde umweltfreundlicher sein und nachhaltiger arbeiten? Gibt es Umweltschutzprojekte, die wir planen und umsetzen können?< sind Fragen, die uns leiten.  Ich vermute, da gibt es viel Raum zur Gestaltung. Begleitet würden wir durch das Kompetenznetzwerk Nachhaltigkeit des Kirchenkreises Schwalm-Eder.

Um sich diesem Thema zu stellen, suchen wir interessierte Menschen aus der Kirchengemeinde oder darüber hinaus, die Lust auf und Freude an diesem Thema haben und uns helfen wollen, bei der „Bewahrung der Schöpfung“ auch als Kirchengemeinde besser zu werden. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, melden Sie sich bitte zeitnah bei mir! Sollten Sie jemanden kennen, für den das Thema interessant ist, geben Sie die Einladung gerne werbend weiter!

34-2
Und noch ein Blick voraus: In den Schulherbstferien bieten wir wieder Kinderferienspiele an. Für zwei Gruppen wird ein tolles und abwechslungsreiches Programm angeboten. Ein Überraschungstag ist geplant! Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Ein motiviertes Mitarbeitenden-Team begleitet Ihre Kinder. Eine Anmeldung mit dem Formular, das es im Gemeindehaus oder den Pfarrämtern gibt, ist die Voraussetzung zur Teilnahme. Auch hier gibt die Homepage weitere Auskünfte… Oder Sie setzen sich mit unserer Jugendarbeiterin Sibylle Kistner (Tel.: 939824) oder mir (Tel.: 2336) in Verbindung.

Herbstgedanken zum Schluss, ein Septemberwunsch.

Beste Wünsche auch von den Damen und Herren des Kirchenvorstandes und der Kollegin Pfarrerin Zimmermann.

Gott befohlen,
Friedrich Heidelbach, Pfarrer

 

 

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

33-2_1 

 +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

33-3


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Einladung zum

07-5Ökumenischen

Friedensgebet

Samstag,

1. Oktober

Stadtkirche

(12.00 Uhr)
 

 


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 

bild-3