Aktuelle Seite: Startseite

Aktuelles

  --------------------------------------------------------------------------------------

Homberg, den 7.April 2020

Liebe Gemeindeglieder,
liebe Leserin, lieber Leser,

nun hat die Karwoche begonnen. Sie mündet in den Karfreitag. Besondere Tage für uns alle in unseren Familien. Besondere Tage auch für uns als Kirchengemeinde. Die Karwoche – vom Kirchenjahr her eine „stille Woche“. Als Christinnen und Christen denken wir an den Weg Jesu. An sein Sterben. Eine traurige Zeit. Deswegen eher eine „stille Woche“.
In diesem Jahr ist es auch im gesellschaftlichen Leben eher „still“. Vieles kann nicht sein, das meiste fällt aus. Das ist eine Herausforderung. Das ist nicht einfach. Frei(t)räume entstehen. Zeit will gefüllt werden. Gottes Segen in diesen Tagen.

Wir hoffen, es geht Ihnen gut.

Ein Dankschön an all die, mit dazu beitragen, dass unser Miteinander weiterhin gelingen kann.

Es bleibt dabei: leider müssen wegen der Ansteckungsgefahr durch den Coronarvirus alle regelmäßigen Angebote in unserer Kirchengemeinde ausfallen. Auch die Gottesdienste am Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern sind davon betroffen.

Manches sagen wir ab – anderes nehmen wir anders wahr und bieten wir (neu) an: die Glocken der Stadtkirche werden weiter dreimal am Tag läuten und laden zum Innehalten ein. Die Glocken sind wie ein Schatz, den wir haben und der in diesen Wochen besonders deutlich wird.

Am Karfreitag wird uns um 15.00 Uhr eine Glocke an die Sterbestunde Jesu erinnern.

Am Ostersonntag und Ostermontag werden um 12.00 Uhr für zehn Minuten alle fünf Glocken unserer Stadtkirche die Osterbotschaft den Menschen unserer Stadt verkünden.

Das Mittagsläuten lädt weiterhin zum persönlichen Gebet ein. So sind wir zwar räumlich getrennt - verbunden aber durch das Gebet und Gottes Geist.

Eine Stadtkirchenglocke läutet täglich um 19.30h Uhr für fünf Minuten und fordert zum „Gebet in Zeiten von Corona“ auf. Das ist eine ökumenische und kirchenübergreifende Aktion. Auch von daher besonders wichtig…

Unsere Stadt- und die Tannenwegkirche sind täglich geöffnet. Sie können als Ort der Stille und der persönlichen Andacht genutzt werden.

Regelmäßig werden wir in dieser Zeit an den Feiertagen und zum Wochenende hin Andachten in Schriftform (zum Mitnehmen) in den Kirchen auslegen, die Frau Zimmermann oder Herr Heidelbach geschrieben haben. Sie finden die aktuellen Texte und Anregungen auch auf unserem Internetauftritt unter dem Menüpunkt „Besondere Andachten“. Gerne können Sie die Gedanken auch weitergeben.

Auf der Seite unserer Landeskirche www.ekkw.de finden Sie auch noch andere wechselnde digitale Angebote, Anregungen und Informationen.

Wer Hilfe braucht, z.B. für Einkäufe oder Abholung von Medikamenten, kann gerne Kontakt aufnehmen (s. a. das Angebot unserer Jugendgruppe TEN SING).

Das sollten Sie wissen:

Die beiden Pfarrämter und das Gemeindebüro sind weiter geöffnet und besetzt. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie Kontakt haben möchten. Über das Telephon oder mit einer E-Mail ist viel möglich!

Hier nochmal unsere Kontaktdaten:

Pfarramt II: Pfr. Heidelbach, Tel.: 05681-2336
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarramt III: Pfrin. Zimmermann, Tel.: 05681-3450
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Schmitt: Gemeindebüro, Tel.: 05681-4740
(Öffnungszeiten: Di, Do, Fr., jeweils 9.00 Uhr bis 12.00h)
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie gesund in dieser besonderen Zeit – und vor allem Gott befohlen! Wir grüßen Sie auch im Namen des Kirchenvorstandes

Pfarrerin Anke Zimmermann
Pfarrer Friedrich Heidelbach